Hotline +49 1234 5678

Frühlingsfestfamilie 2018

2018-01-15 13:00
von Admin
(Kommentare: 0)

WochenKurier sucht erneut die „Frühlingsfestfamilie“ 2018
Leser und Familien können Vorschläge einbringen und dabei auch gewinnen

Die Frühlingsfest-Familie Brauer aus Friedersdorf zusammen mir Landrat Christian Heinrich Jaschinski, Der Schirmherrin Anja Heinrich und der Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Kerstin Baumert bei der Eröffnung des Festes am 23.04.2017

 

Das 21. Frühlingsfest in Els­terwerda (21. bis 23. April 2017) war ein ganz Besonderes. Die Veranstaltung erhielt Zuwachs. Sie bekam eine „Frühlingsfestfamilie“.

Das Früh­lingsfest im Industrie- und Gewerbegebiet Ost zieht seit über 20 Jahren zahlreiche Be­sucher an drei Festtagen nach Elsterwerda. Veranstalter ist die Werbegemeinschaft IGG Ost, die mit ihren 30 Mitglie­dern ebenso lange als einge­tragender Verein agiert. Da das Frühlingsfest im Laufe der Jahre zu einem riesigen Familienfest gewachsen ist, suchte der WochenKurier ge­meinsam mit seinen Partnern im vergangenen Jahr erstmals eine „Frühlingsfestfamilie“.

Die Gewinnerfamilie freute sich auf ein vollgepacktes Preispaket - unter anderem mit einer Premium-Karte für 200 Euro von der Lau­sitztherme Wonnemar. Das Paket schnürten die Frühlingsfest-Teilnehmer und Sponsoren. Zudem erhielt die Gewinnerfamilie ei­nen sehr kreativen Pokal. Diesen sponsorte der Elbe-Elster-Landrat Christian Heinrich-Jaschin­ski: „Wir wollen uns weiter zu einem familienfreundli­chen Landkreis entwickeln und familienunterstützende Maßnahmen vorantreiben. Gute Grundlagen haben wir während eines Pilotprojek­tes bereits geschaffen. Etwa die Gewinnung der Unter­nehmen für eine familien­freundliche Personalpolitik, die Stärkung der elterlichen Erziehungskompetenz über Beratungsangebote in den Kitas, Einsatz von Familiens­couts sowie ein verstärkter Vertrieb der Elternbriefe. Deshalb habe ich als Landrat gern die ‘Frühlings­festfamilie’ unterstützt.“

Nun wird diese schöne Aktion fortgesetzt und eine neue Familie gesucht. Doch womit zeichnet sich eine „Frühlingsfestfamilie“ aus?

Regionale Verbundenheit steht ganz vorn auf der Liste der Kriterien: Die Familie sollte im Landkreis Elbe-Els­ter beheimatet sein und dort arbeiten. Sie sollte sich in Vereinen oder im Ehrenamt engagieren, ein starkes Be­wusstsein sowie eine Vorliebe für regionale Produkte haben und ansässige Unternehmen bevorzugen. Vielleicht sind einige Familienmitglieder künstlerisch tätig und berei­chern mit ihrem Talent das Familienleben.

Wer kann sich als „Frühlings­festfamilie“ bewerben?

WochenKurier freut sich auf zahlreiche Zuschriften von Lesern, die eine entspre­chende Familie vorschlagen. Und wer am Ende die Gewinnerfami­lie vorgeschla­gen hat, der er­hält als Preis zusätzlich eine kleine Überraschung. Natürlich können sich Famili­en auch gern selbst anmelden.

Eine Familie für die „Früh­lingsfestfamilie“ vorschlagen können Leser und Familien bis einschließlich zum Früh­lingsanfang am Dienstag, 20. März 2018. Eine Jury wählt anschließend die „Frühlings­festfamilie“ aus.

Vorschläge für die „Früh­lingsfestfamilie 2018“ können per E-Mail angereicht werden an kerstinbaumert@dwk-verlag.de oder an Wochen­Kurier-BadLiebenwerda@cwk-verlag.de. Kennwort: „Frühlingsfestfamilie“. Auch die klassische Post kann dafür benutzt werden: WochenKu­rier Bad Liebenwerda, Markt 16, in 04924 Bad Liebenwer­da. Enthalten sein sollten jeweils der eigene Name und Kontaktdaten sowie der Na­me und die Kontaktdaten der vorgeschlagenen Familie. Und natürlich der Grund, wa­rum Sie gerade diese Familie als „Frühlingsfestfamilie“ vorschlagen. (sts)

 

 

Zurück

© All rights reserved